Grauer Star

Kostenloser Rückruf

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir rufen Sie kostenlos und unverbindlich zurück.

Grauer Star Operation mit Multifokallinsen (Getrübte Linse = Grauer Star oder Katarakt/ Cataract)

Multifokallinsen bei Grauem Star

Die Premiumlinsen-Lösung, um in verschiedenen Distanzen wieder gut zu sehen – und der dauerhafte Abschied von der teuren und hinderlichen Gleitsichtbrille (vgl. Mediathek).

Wir nennen diese Operation die “refraktive Grauer Star- Operation” – und diese sollte eigentlich zunehmend Standard werden. Die Lebensqualität nach einer solchen Operation mit Multifokallinsen ist doch in der Regel erheblich höher als nach der herkömmlichen Operation des Grauen Stars mit “Einstärkenlinse”.

Die refraktive Grauer Star- Operation ist eine inzwischen gut etablierte, sicher funktionierende Methode: Die Besonderheit bei der Multifokallinsen-Implantation besteht im Einsetzen einer speziellen Linse, die sowohl auf die Ferne als auch auf die Nähe eine gute Abbildung ermöglicht. Diese multifokalen Intraokularlinsen gibt es als bifokale oder trifokale Linsen (“Premiumlinsen”)- übrigens mit fast 100% UV Schutz!
Auch eine Hornhautverkrümmung kann mit solchen bifokalen oder trifokalen Premiumlinsen korrigiert werden. Den grösstmöglichen Sehbereich decken hierbei die Trifokallinsen ab.

accuratis Ulm hat sich auf das Einsetzen solcher bifokalen und trifokalen Premiumlinsen spezialisiert und wir haben eine sehr grosse Zahl dieser multifokalen Intraokularlinsen im Rahmen einer Operation des Grauen Stars implantiert (Bifokallinsen, Trifokallinsen).

Bei der Grauer Star- Operation (“Katarakt/ Cataract”) wird die körpereigene getrübte und funktionslose Linse entfernt und an deren Stelle eine klare Kunstlinse eingesetzt (vgl. Mediathek). Diese kann zeitlebens verbleiben ohne eine Abstossungs- oder Unverträglichkeitsreaktion oder Materialeintrübung (der “Nachstar” betrifft nur die Linsenkapsel und lässt sich problemlos weglasern). Die eingesetzten Linsen-Materialien sind seit Jahrzehnten erprobt.

Trifokale Linsen (“Premiumlinsen”) sollen für Ferne, Zwischendistanz und Nähe eine gute Abbildung erzeugen. Das Ziel ist die grösstmögliche Brillenunabhängigkeit nach der Operation. Eine sehr fortschrittliche Entwicklung sind die “EDOF”-Linsen, welche mit einer speziellen Optik für eine enorme Tiefenschärfe sorgen und so ebenfalls ein gutes Sehen für Ferne und Zwischendistanz/Nähe ermöglichen können: EDOF-Linsen. Die Linsenimplantation selbst erfolgt “minimal-invasiv” mit einem nur ca. 2 mm grossen Schnitt, der sehr rasch zuheilt.

Bei den früher üblichen monofokalen Intraokularlinsen (“Einstärkenlinsen”) war der Patient nach der Katarakt- Operation immer auf eine Brille angewiesen, in der Regel auf eine Gleitsichtbrille. Dies wird mit Multifokallinsen in der Regel nie mehr erforderlich sein.
Eine nach einer refraktiven Cataract- Operation mit Multifokallinse evtl. verbleibende Fehlsichtigkeit könnte gut mittels PRK oder LASIK-Augenlasern behandelt werden, ebenso durch Einsetzen einer hauchdünnen „add-on“-Zusatzlinse. Andererseits kann nach einer früheren LASIK-Operation eine Operation des Grauen Stars natürlich problemlos erfolgen. Hierfür gibt es spezielle Berechnungsformeln.

Liegt ein Grauer Star (“Katarakt”/”Cataract”) vor, so ist nur die spezielle multifokale Intraokularlinse als Premiumlinse/Sonderlinse vom Patienten selbst zu bezahlen. Die Augenoperation selbst ist eine Leistung der Krankenkasse.

Bei unseren Grauer Star- Operationen werden Sie persönlich von Dr. med. Schmid als sehr erfahrenem Chirurgen behandelt.

Linsen für Ferne und Nähe, die besonders die Zwischendistanz unterstützen

Tiefenschärfe- steigernde Linsen

Diese “multifokalen” Intraokularlinsen besitzen eine fortschrittliche, speziell gestaltete Optik (“EDoF”= “Extended Depth of Focus”, erweiterter Focusbereich, oder “ERV”= “Enhanced Range of Vision”). Ziel ist eine Brillenunabhängigkeit. Eine komplette Brillenfreiheit etwa zum Lesen von Kleingedrucktem bei schlechterem Licht und geringem Abstand ist damit i.d.R. nicht gegeben. Es gibt andererseits jedoch kaum Kompromisse für die Ferne. Die besondere Stärke dieses Linsentyps ist der PC Bereich und die Zwischendistanz, zusätzlich zur Ferne. Bei accuratis kommen die beiden gängigen EDoF-Linsen zum Einsatz: Tecnis Symfony (Fa. Johnson & Johnson Vision) oder Zeiss AT LARA.
Dr. Schmid hat bei der Markteinführung der Zeiss AT LARA EDoF Linse in Deutschland im Mai 2017 als Referenzzentrum mitgewirkt.

Grauer Star- Operation mit dem Femtosekundenlaser

Grauer Star- Operation mit dem Femto­sekundenlaser

Seit 2014 bereits und damit als Vorreiter in der Region bieten wir auch die refraktive Linsen-Chirurgie der Katarakt (Linsentrübung, Grauer Star) mit dem Femtolaser an. Diese High End Operation des Grauen Stars nennt sich “Femto-Phako”. Einzelne OP Schritte übernimmt dabei der Femtosekundenlaser (bei uns der Ziemer Z8). Eine solche Katarakt-Operation oder Refraktiver Linsentausch kann auch mit Einsetzen von Multifokallinsen kombiniert werden.

Die gesetzlichen Krankenkassen leisten für diese fortschrittliche Operationsmethode nicht. Wenn Sie privat versichert sind, empfiehlt sich eine Anfrage bei der Krankenkasse vor der Operation.

Alle unsere Linsenoperationen werden minimal-invasiv durchgeführt!

Das fragen unsere Patienten am häufigsten

Oft gestellte Fragen

Vor einer Operation des Grauen Stars (Katarakt) oder einem refraktiven Linsentausch (RLE) wird das Auge mit verschiedenen modernsten Geräten genau vermessen, um die erforderliche Brechkraft der Kunstlinse zu bestimmen. Für ein optimales Sehergebnis ist dabei eine exakte Positionierung der Linse Voraussetzung. Mit der Präzision des Lasers gelingt die exakte Implantation standardisiert.

Der LenSx®-Laser kann die natürliche Linse vor-zerteilen und erleichtert damit die Entfernung der Linse durch den Operateur. Um sie abzusaugen, benötigt dieser bei sehr harten Linsen weniger Ultraschallenergie als ohne den Lasereinsatz.
Wenn der Graue Star weit fortgeschritten ist, kann es sinnvoll sein, dass möglichst wenig Ultraschallenergie verwendet wird.

Da der Femtosekunden-Laser sehr reproduzierbar arbeitet, gilt die Femto-Laser Operation des Grauen Stars als sehr sicher. Mit einer videogestützte OCT-Kontrolle lassen sich während der Operation die anzulegenden Schnitte einstellen, so dass die einzelnen OP-Schritte genau mitzuverfolgen sind.

Jameda Kundenstimmen

Was unsere Patienten sagen

Note

1,0

Trübung am linken Auge nach OP in Es. Durch Empfehlung kam ich an Accuratis Ulm Herrn Dr. Schmid. So muß es sein: Terminierung kurzfristig.Freundliche Aufnahme am Empfang,Kurze Wartezeit,Fachgerechte Prüfung, Fachliche Kompitenz, Voller Erfolg bei der wirklich schwierigen OP. Ergo: linkes Auge 100 %. Nochmals herzlichen Dank an Dr, Schmid und sein tolles Team.

Note

1,0

Voller Erfolg! Katarakt-OP wurde zu meiner vollen Zufriedenheit durchgeführt.








Note

1,0

Grauer Star OP übertrifft alle meine Erwartungen Nach der Diagnose Grauer Star war ich auf der Suche nach einer geeigneten Klinik für die bevorstehende OP. Nach gründlicher Überlegungen fiel meine Wahl auf accuratis in Ulm. Das Team bei accuratis war freundlich, und kompetent. Als erstes wurde eine gründliche Voruntersuchung durchgeführt. (...)
Alle Bewertungen bei:

Das sind die Preise für die Grauer Star / Katarakt Operation

Grauer Star OP Kosten/Preise

Unser Eignungscheck ist für Sie selbstverständlich komplett kostenlos!

Jedes Auge und jede Sehanforderung ist individuell unterschiedlich. Wir bemühen uns, eine für Sie massgeschneiderte Korrektur durchzuführen.

Daher variieren die Kosten geringfügig je nach individuell geeignetem Linsenmodell.

Tipp: Nutzen Sie die bequeme Ratenzahlung
durch unseren starken Partner medipay

Bei Finanzierung bis zu 6 Monaten für Sie sogar zinsfrei und ohne Anzahlung (bei längerer Laufzeit stark ermässigte Zinssätze).

Mehr dazu

Multifokallinse

bei Grauer Star / Katarakt OP
2500 pro Auge
  • incl. aller Vor- und Nachuntersuchungen & Material
  • bei Femtolaser Einsatz + 1300€